Der Handel im digitalen Wandel - Digitale Agenda des HDE

17. April 2015

Digitale Agenda - Titel

Der Einzelhandel ist eine äußerst wandlungsfähige Branche. Immer wieder forderten gesellschaftliche Veränderungen und technische Innovationen den Handel heraus. Derzeit erleben wir einen Umbruch, der weitreichender ist als der Übergang vom Tante-Emma-Laden zum Supermarkt oder das Aufkommen der Discounter.

Durch die fortschreitende Digitalisierung getrieben durchläuft der gesamte Einzelhandel einen grundlegenden strukturellen Veränderungsprozess. Alle Geschäftsbereiche und wirtschaftlichen Aktivitäten entlang der Lieferkette sind betroffen. Die Beziehungen zu Lieferanten und Kunden wandeln sich tiefgreifend.

Zentraler Faktor ist die enge Vernetzung der Vertriebs- und Kommunikationskanäle – stationär, online, mobil.

Es bedarf hier neuer, moderner Regeln, damit Händler die im Zuge der Digitalisierung entstehenden Möglichkeiten optimal nutzen können. Auf nationaler und europäischer Ebene stehen wichtige strategische Entscheidungen bevor, um durch eine Modernisierung des Rechtsrahmens die Voraussetzungen für die Digitalisierung des Handels zu schaffen.

Der HDE begleitet und gestaltet den laufenden Digitalisierungsprozess mit dem Ziel, das Potenzial für den Handel in einer zunehmend digitalen Gesellschaft auszuschöpfen. Gefragt ist hierzu innovatives Handeln der Unternehmen, aber eben auch beherztes Handeln der Politik.

 

 Hier können Sie die Digitale Agenda als PDF-Dokument herunterladen:

Digitale Agenda des HDE

 

 

Suche

HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss