Sie sind hier:Presse»Pressearchiv»Pressemitteilungen 2014»Mindestlohn: Belastung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

Mindestlohn: Belastung für Arbeitgeber und Arbeitnehmer

26. März 2014

Der HDE fordert bei der Einführung des Mindestlohns mehr Ausnahmeregelungen und warnt vor den bürokratischen und finanziellen Belastungen für die vielen kleinen und mittelständischen Einzelhändler.

„Die Einführung des gesetzlichen Mindestlohns ist ein Drahtseilakt ohne Netz und doppelten Boden. Die Datenlage ist so unübersichtlich, dass auch die Bundesregierung die Folgen und Verwerfungen nicht seriös abschätzen kann“, so HDE-Geschäftsführer Heribert Jöris. Die Politik spiele hier mit der Existenz vieler Betriebe, die der Mindestlohn in bedrohliche Situationen bringen könne. Problematisch seien auch neue bürokratische Regelungen zu Nachweispflichten.

„Der Mindestlohn birgt nicht nur für die Arbeitgeber Risiken. Er verschlechtert auch die Chancen von Langzeitarbeitslosen auf dem Arbeitsmarkt und setzt Fehlanreize für junge Menschen. Deshalb brauchen wir mehr Ausnahmeregelungen“, so Jöris weiter. Die vorgeschlagene Altersgrenze von 18 Jahren sei absolut unzureichend. Vor allen Dingen für junge Menschen ohne Berufsausbildung setze ein Mindestlohn in Höhe von 8,50 Euro falsche Signale. Hier sorge der Mindestlohn dafür, dass junge Beschäftigte ohne Ausbildung mit gering qualifizierten Arbeitsplätzen weit mehr verdienen als in einem Ausbildungsverhältnis. Und auch vielen Minijobbern drohen Nachteile durch den Mindestlohn. Für alle, deren Monatseinkommen an der Minijob-Grenze von derzeit 450 Euro liegt und deren Brutto-Einkommen sich nach Einführung des Mindestlohns über diese Grenze hinaus erhöhen würde sinkt der Nettolohn. Denn sie müssen dann Sozialabgaben und Steuern bezahlen. „Insgesamt wirkt noch vieles unausgegoren und nicht zu Ende gedacht. Die Politik muss aufpassen, dass der Mindestlohn nicht zu erheblichen Verwerfungen auf dem deutschen Arbeitsmarkt führt“, so Jöris.

Die aktuelle Stellungnahme des HDE zum gesetzlichen Mindestlohn finden Sie unter:

http://www.einzelhandel.de/index.php/themeninhalte/arbeitundsoziales/item/123873-mindestlohn.html

Suche

HDE auf Facebookico-newsletterico-twitterico-xingico-rss